Organetto ausleihen? Klar doch!

Mini-Orgel sorgt für groẞen SPAẞ.

Fakten-Check 1: Die größte Orgel der Welt wiegt 150 Tonnen. Beheimatet ist sie in Atlantic City in den USA. Ein wahres Ungetüm, das mit so manchen Tücken zu kämpfen hat und darum zeitweise  nur zum Teil spielbar ist.

Fakten-Check 2: Die beiden Organettos unseres Landeskirchenkreises sind sehr kompakt und können auf einem kleinen Tisch platziert werden. Im Team sind sie in etwas mehr als 90 Minuten komplett zusammengebaut. Das Beste: Sie sind nicht nur zum Anschauen da – du kannst mit ihnen auch einwandfrei musizieren!

 

Klein, aber oho: Das Organetto

Die Orgel ist zum Anfassen da! Gleiches gilt für das Organetto. Um die Funktion und Wirkungsweise einer mechanisch angesteuerten Pfeifenorgel spielerisch näher kennenzulernen, hat die Evangelische Kirche im Rheinland unter der Federführung von Landeskirchenmusikdirektor Ulrich Cyganek und  in Zusammenarbeit mit dem Orgelbauer Matthias Wagner das Projekt initiiert, einen Bausatz herzustellen, der sich zu einer funktionierenden kleinen Orgel zusammensetzen lässt. Inzwischen gibt es zwei Organettos, mit denen natürlich auch musiziert werden kann. Sie entsprechen einem Orgeltypus, der seit dem 13. Jahrhundert bis in die Gegenwart in vielen Kirchen und Konzertsälen gebaut wird.

Canzon zu vier Chören von Tiburtio Massaino

Everybody’s darling

Ganz gleich ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene – das Zusammensetzen des Organettos macht jedem Spaß! Schulklassen, Konfirmandengruppen oder andere interessierte Kreise können sich das Organetto kostenfrei bei der Evangelischen Kirche im Rheinland ausleihen.

Wie das Organetto zusammengebaut wird? Der Orgelbauer Matthias Wagner zeigt es dir. Hier das Video dazu »

Landeskirchenmusikdirektor Ulrich Cyganek interviewt Orgelbauer Matthias Wagner zum Organetto

 

Ciacona in d-Moll von Johann Pachelbel