Konzerte und Events in unserer Landeskirche.

Reinhören lohnt sich.

Ganz gleich ob beim Präludium, einer romantischen Orgelsonate oder als Begleitinstrument des Gemeindegesangs – Orgelmusik ist lebendig! Mit der ungeheuren Vielfalt der Klänge, getragen von einem Kirchenraum, ist das Instrument für Spieler und Hörende gleichermaßen faszinierend. Unsere verschiedenen Angebote – darunter auch Orgelvorführungen sowie Konzerte für und mit Kindern und Jugendlichen – verleihen dieser Faszination Ausdruck. Ein Blick auf unseren Veranstaltungskalender lohnt sich immer!

Konzerte und Events

 

Den Kirchenraum mit Klang erfüllen

OrgelCamp für Nachwunschorganistinnen und -organisten in Siegburg

 

„Orgelmusik fasziniert! Selber Orgelspielen begeistert noch mehr!“ – so lautete das Motto für das diesjährige OrgelCamp, das vom 29. Juni bis 2. Juli 2022 in Siegburg stattfand. 13 Jugendliche im Alter von 11 bis 19 Jahren trafen sich in Siegburg, um die Orgel und das Orgelspiel kennenzulernen. Sie kamen zum großen Teil aus dem Rhein-Sieg-Kreis, aber auch aus Bonn, Köln und dem Rheinisch-Bergischen Kreis. Die meisten saßen in diesen Tagen das erste Mal an einer Orgel und erlebten die Herausforderung neben den beiden Händen auch die Füße für das Spiel zu nutzen. Mit kleinen Händen ein so großes Instrument zum Klingen bringen und den Kirchenraum mit Musik zu erfüllen, bereitete allen sehr große Freude.

Unter fachkundiger Begleitung von den erfahrenen Orgelpädagoginnen Johanna Wimmer und Gabriele Wurm sowie mit Unterstützung von Brigitte Rauscher, Bernhard Blitsch und Guido Harzen, Organistinnen und Organisten aus der evangelischen und katholischen Kirche aus dem Rhein-Sieg-Kreis, erhielten die Jugendlichen Unterricht und Begleitung in der Übezeit. Daneben erfuhren sie auch vieles über den Aufbau einer Orgel, das sie beim Zusammenbau eines kleinen Organettos (einer kleinen in ihre Einzelteile zerlegbaren Orgel) praktisch umsetzen konnten. Ein besonderes Highlight war der abendliche Besuch im (geschlossenen) Kölner Dom. Domorganist Winfried Bönig erläuterte den Jugendlichen die Domorgel und präsentierte dieses gewaltige Instrument in einem kleinen Konzert, das nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat. Einige hatten abschließend sogar die Möglichkeit, auf der Domorgel ein vorbereitetes Stück zu spielen.

Den Abschluss des OrgelCamps bildete ein Konzert in St. Servatius in Siegburg, bei dem die Teilnehmenden ihre erlernten Stücke den Eltern präsentieren konnte. Das Konzert war gleichzeitig auch die traditionsreiche „Orgelmusik zur Marktzeit“, so dass auch weitere Gäste das Konzert besuchten. Ein großer Applaus zum Schluss würdigte die Leistung der Jugendlichen und das Engagement der begleitenden Lehrerinnen und Lehrer. Viele äußerten im Nachhinein den Wunsch, nun Orgelunterricht nehmen zu wollen. Von Teilnehmenden aus dem vergangenen Jahr ist bekannt, dass einige sogar in die C-Musiker-Ausbildung eingestiegen sind.

Das OrgelCamp ist Teil des Projektes „OrgelKultur im Rhein-Sieg-Kreis“, das vom Rhein-Sieg-Kreis in Zusammenarbeit mit der Thomas-Morus-Akademie Bensberg organisiert wird. Es besteht aus Konzerten, Exkursionen, Orgelerlebnissen für Grundschulkinder und dem OrgelCamp. Das gesamte Projekt wird durch den Kreis und den Landschaftsverband Rheinland gefördert. Das OrgelCamp hat noch eine gesonderte Unterstützung durch das Erzbistum Köln und die Evangelische Kirche im Rheinland erfahren.

Andreas Würbel

Fotos: Andreas Würbel